My Bucket List

Work&Life Bucket List

18 Flares Facebook 18 Twitter 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 18 Flares ×

Auf (d)eine Bucket List kommen all die schönen Dingen, die du noch erleben, tun, ausprobieren oder kaufen möchtest. Es ist eine Wunschliste, welche du gedanklich oder schriftlich anlegen kannst.

Die Bucket List ist wie ein Eimer, in den du all deine Wünsche und Träume hineinpackst.

Nachdem ich vor einiger Zeit eine Bucket List erstellte, verstehe ich jetzt, dass das eigentlich unlogisch ist, da ich meinen Träumen, Zielen und Wünschen auch unbewusst nachgehe bzw. Erledigungen nachgehen „muss“, möchte und tue.

Nichtsdestotrotz halte ich die Dinge, die ich mir aus tiefstem Herzen wünsche, weiter gerne schriftlich fest. Es passiert mir sehr häufig, dass ich nach einiger Zeit nochmal draufblicke und bemerke, dass ich etwas streichen kann – ein schönes Gefühl!

Und du? Hast du eine Bucket List? Oder wie könnte diese aussehen?

Meine persönliche Wunschliste (Bucket List) im Bereich Work&Life, wobei Work&Life bedeutet, dass es einfach Dinge in meinem Leben und (Blog-)Business miteinschließt.

Work&Life ist bei Menschen, die ihrer Leidenschaft nachgehen eh i.d.R. „vermischt“. Also sieh die „Trennung“ nicht ganz so eng. 😉

(My) Work&Life Bucket List

Work

  • (Vollzeit) Online Selbständigkeit
  • eBook und Buch schreiben und veröffentlichen
  • Laptop >> MacBook Pro 13″*
  • Fotokurs besuchen
  • Thaimassage lernen
  • Wohnung auf airbnb vermieten

Life

  • Mindestens einen Tag bewusst fasten und nur trinken
  • Russisch, Ukrainisch und Thai lernen/verbessern
  • Gitarre kaufen und spielen lernen
  • Alleine verreisen >> Ukraine
  • Mit der Transsibirischen Eisenbahn fahren
  • Fahrrad kaufen
  • Road trip z.B. nach Kasachstan
  • Sixpack
  • 100 Bücher lesen im Jahr lesen
  • Boot Camp
  • Tauchen lernen/ausprobieren
  • Meiner Familie eine Wohnung/ein Haus am Meer kaufen
  • Mit meinen liebsten Freunden in ein Apartment ziehen
  • Ein Bild malen und bei eBay verkaufen
  • Allen Freunden einen Danke-Brief schreiben
  • Pool-Party organisieren
  • Meditieren
  • Auf dem Holy Festival abrocken
  • Klitschko Kamp live erleben und mit den Klitschko Brüdern Sparring machen
  • 1 Monat ohne Handy/Computer
  • 1 Monat lang um 5 aufstehen
  • 1 Monat ohne Tabak/Alkohol
  • Mit einem Löwen fotografieren
  • Eine neue Sportart erlernen
  • Fallschirm springen
  • Herausfinden wo mein leiblicher Vater ist
  • In einem Musikvideo tanzen
  • Wandern. Jakobsweg oder auch woanders hin
  • Irgendwo Delphine sehen (auf der Krim mehrmals gesehen) und mit ihnen schwimmen
  • Road Trip durch USA
  • Am Whitehaven Beach abhängen
  • Yoga z.B. in Indien lernen/praktizieren
  • Im Toten Meer baden

Das ist meine persönliche Work&Life Bucket List. Eine weitere findest du auf meinem Ukraine Blog: Me and my Bucket List

PS: Diese Bucket List wird mit der Zeit ergänzt, überarbeitet usw.

Wie sieht es mit dir aus? Was möchtest du in deinem Leben – jetzt – unbedingt noch machen?

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

18 Flares Facebook 18 Twitter 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 18 Flares ×

Categories: Life, Work

14 comments

  • °°°Alex

    Ich kann mich noch erinnern, dass ich vor ein paar Jahren den Film „Das beste kommt zum Schluss“ mit Jack Nicholson und Morgan Freeman gesehen hab. Ein wirklich grandioser Film wie ich finde. Schön, lustig, nachdenklich. Der ist mir zu dem Thema sofort eingefallen =)

    Gerade eben als gegooglet hab . . . siehe da, heißt im Original „Bucket List“. Macht wohl Sinn :]
    Ich hatte den damals mit einem guten Freund zusammen gesehen und wir hatten damals vereinbart, dass wir beide (jeder für sich) eine dieser Listen anfertigen. Damals ist mir ehrlich gesagt nicht viel dazu eingefallen, konnte kaum was greifen. Heute schaut das schon etwas anders aus:

    ° Einen Vortrag über ein Thema das mich brennend interessiert halten (Musik, Persönlichkeitsentwicklung z.B.)
    ° Alpenüberquerung mit dem Mountainbike
    ° Hypnotisieren lernen
    ° Party auf einem Dach mit geilem Ausblick organisieren (in Analogie 🙂
    ° Einen Monat komplett vegan ernähren

    • Valeria

      Hey Aley – danke für deinen Kommentar! Ah ja… glaube kenne den auch. Schon die Sachen aufgeschrieben? Kann dir nur empfehlen das schriftlich festzuhalten. LG

  • newblogger

    hej

    bin grad via moritz auf deinen blog gestoßen und gerade hängengeblieben :). eine solche bucketlist werde ich mir wohl auch schreiben :). hast du schon einen artikel zum thema emotionale & finanzielle freiheit verfasst? habe ich nicht gefunden…oder war das bloss erst eine Idee?

    liebe grüsse

    newblogger

    • Valeria

      Huhu. Cool. 🙂

      Kann ich dir nur empfehlen! Nein, dazu gibt es noch keine Artikel. An was hast du denn gedacht? Schreib mir doch ne Mail, wenn du magst.

      Dieser Blog ist recht neu. Neue Artikel folgen… LG zurück

  • newblogger

    hej

    merci für deine antwort. na weil du das unter Themen aufgezählt hast und ich mich dafür interessiere 🙂 genaueres weiss ich selbst nicht, vielleicht wie man entspannter mit dem thema umgeht oder was du erlebt hast dazu 🙂

    lg

    • Valeria

      Hello. Ok, danke für deinen Kommentar. Ja, Artikel darüber kommen auf jeden Fall dazu! Nur, was und wann genau, das weiß ich selbst noch nicht. Ciaoii

  • °°°Alex

    Hi again,

    dann halt so, wenn ich auf meinen ursprünglichen Kommentar nicht antworten kann:

    Ich hatte es bisher immer noch nicht geschafft, meine Bucket List zu schreiben (was zugegebenermaßen ziemlich schwach ist), aber diese Woche hab ich dann zum Geburtstag von meiner Freundin das Buch „My Future Listography“ (siehe http://amazon.de/dp/0811878368/?tag=ohrgasmic03b-21) gechenkt bekommen =)

    Das is praktisch eine monströse Bucket List aufgeteilt in alle möglichen Bereiche wie z.B. Städte, die ich noch besuchen möchte, Transportmittel, mit denen ich mich noch fortbewegen möchte, und und und. Wirklich verdammt cool =) Das werde ich jetz diese Woche in Italien ausfüllen. Wollte das Buch unbedingt noch anbringen, weil ich es einfach total praktisch find – das wird sicher mein ständiger Wegbegleiter bis ins hohe Alter werden!

    Liebe Grüße

    • Valeria

      Wirklich „schwach“ von dir, aber ok. Deine Entscheidung. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich nur sagen, dass das Aufschreiben (egal von was) die Dinge noch mehr verinnerlichert.

      Ich meine, du weißt sicher ganz genau, was du in deinem Leben noch machen willst – durch das schreiben wirst du dir dessen bewusst, verinnerlicherst es oder dir fällt gar etwas neues aus. Lohnt sich, aber jedem das seine. 🙂

      Danke. Klingt super mit dem Buch. Wünsche dir Viel Freude beim Ausfüllen. LG zurück 🙂

      PS: Ist das ein Partnerlink?

  • Luna

    Hey, ziemlich coole Liste! 😀
    Hab mich gleich hingesetzt und auch so eine erstellt. Eigentlich besitze ich sowas schon längst, allerdings in verschiedenen Notizen verteilt. Und mir war bisher nicht bewusst, dass ich sowas bereits habe. Also danke für die Inspiration!
    Auf meiner steht zum Beispiel
    -mit meinen Brüdern nach Neuseeland reisen
    -in einer Großstadt (Hamburg oder Berlin) leben
    und natürlich noch so einiges mehr

    • Valeria

      Danke dir. Alles steht nicht drauf und sich alles zu erfüllen ist auch nicht das Wichtigste. Aber ich finde es doch hilfreich, sich das mindestens 1x schriftlich, online oder offline, festzuhalten. Ich bemerke oft im Nachhinein, dass sich etwas „erfüllt“ hat, obwohl ich das (nicht mehr) im Sinn hatte oder so. Weißt, wie ich meine?

      Cool, dass du handelst! Und offen bist für Inspiration. 🙂

      Deine beiden Punkte gefallen mir – könnt ich glatt übernehmen.

      PS: Bezüglich Berlin… Meld dich gern, wenn du eine Unterkunft brauchst. 🙂

  • MsPe

    Ja, ich denke ich weiß irgendwie was du meinst.
    Aber es gibt natürlich auch solche Wünsche, die man vor 10 Jahren schon gehabt hat und heute immer noch hat. Das sind dann wohl diejenigen, die man sich wirklich mal erfüllen sollte.

    Danke für das Berlin-Angebot, vielleicht komme ich mal drauf zurück! 😉

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*